Umfrage im Auftrage des BMWi

Liebe Kollegen, nehmt Euch doch bitte einen Augenblick Zeit für die Umfrage...

Weiterbildung 1 - Produktion u.a.

Weiterhin empfehlen wir die Herbst-Lehrgänge und Seminare beim Berliner ISFF.
Verschiedene Lehrgänge wie z.B. Skript / Continuity oder Produktionsleiter IHK können von der Arbeitsagentur gefördert werden...

Weiterbildung 2 - Technik

Technisch Interessierten sei das Wochenende der transfermedia production services GmbH in Babelsberg empfohlen:

Filmfest München: Mal zum BFFS Stammtisch!

Der BFFS ist dem Die Filmschaffenden e.V. beigetreten, ihm ist es ernst mit der Zusammenarbeit. Wie immer lädt er auch die anderen Gewerke zu seinem Stammtisch ein! ...

Hartes Brot

Die Staatskanzlei Thüringen hatte unsere Umfrage unter den Film- und Fernsehschaffenden unterstützt und sich eine spezielle Auswertung für ihr Bundesland bestellt. Jörg Langer hat sie am 2. Juni abgeliefert ...

Bundesrat sozialverträglicher

Der Bundesrat fordert sozialverträgliche Bedingungen für das Personal geförderter Filmvorhaben. Die Bundesregierung meint, diese Forderung würde "zu einer deutlichen zeitlichen wie personellen Überlastung der Filmförderungsanstalt" führen...

Foto von Antje Queißner 2016, https://www.instagram.com/p/BC_DVcNrcdZ/?taken-by=aladiia&hl=de Nicht alle Blütenträume reiften. Tarifvertrag FFS 2016

Den gültigen Tarifvertrag für die auf Projektdauer beschäftigten Filmschaffenden können Sie hier herunterladen...

Urheber*innen frustriert

Während sich die Urheber der verschiedenen Berufsverbände noch auf einen gemeinsamen Text einigen wollen, um gegen den Gesetzesentwurf von Heiko Maas protestieren, geben AG DOK und Produzentenallianz schon Pressemitteilungen heraus ...

Tarifvertrag: German Society of Cinematographers zornig

"... Abschluss dieses Tarifvertrages (ist) nichts anderes als die Festschreibung des Status der deutschen Filmschaffenden als 'white Mexicans'," meinen die Schauspieler vom IDS und die Kameraleute von der "Society". Ihren offenen Brief an die Mitglieder des Tarifausschusses können Sie hier downloaden ...

Pensionskasse stärken!

Die Pensionskasse Rundfunk wurde geschaffen als Altersversorgung für „Freie“ Film- und Fernsehschaffende. Ihre Kosten wurden in den Rundfunkbeitrag (später „Haushaltsabgabe“) eingepreist! Wurden ursprünglich die Anteile der Produzenten gegen Nachweis von den Sendern übernommen, sind sie jetzt meist Bestandteil der Herstellungskosten und gehen vom Produktionsetat ab ...

Einigung über Regiegagen

Die Produzentenallianz hat sich mit dem BVR auf Gagenhöhen für Kinofilmprojekte geeinigt. Die Grundgagen beziehen sich auf das Filmbudget, je nach Besucherzahl gibt es einen Nachschlag, der gegen die Erlösbeteiligung nach dem Tarifvertrag aufgerechnet wird...

Lenkzeiten: Ausnahmen

Soweit eine Filmproduktionsfirma für einen Fernsehsender tätig wird, sind auch die Fahrzeuge der Filmproduktionsfirma von der Anwendung der Sozialvorschriften befreit...

ver.di zufrieden

In den Verhandlungen für den Tarifvertrag FFS hat die ver.di am 1.3.2016 nach eigenen Angaben deutliche Verbesserungen erreicht. Auch die Produzentenallianz ist zufrieden...

Protokoll online

Das Protokoll über die Jahreshauptversammlung vom 13.2.2016 findet sich im internen Bereich.

VeDRA

Der VeDRA ist nicht Mitglied beim "Die Filmschaffenden e.V.", aber man sollte mal von ihm gehört haben - spätestens, wenn ein Mensch gesucht wird, der das Drehbuch retten soll! Anbei die PM zur Vorstandswahl des Dramaturgenverbandes ...

Willkommen BFFS und IVS!

Die beiden Berufsverbände traten am 14.2.2016 dem Dachverband Die Filmschaffenden e.V. bei ...

Gute Teams – faire Firmen

Am 13.2.2016 wurde das fairste Filmprojekt des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Claussen+Putz waren dreimal unter den 10 bestbewerteten Projekten vertreten! Die ebenfalls nominierte Westside Filmproduktion und die „Sieger“ Hellinger / Doll sind noch recht junge Firmen. Lieblingsfilm ist schon fast jedes Jahr zumindest unter den Nominierten: Der „FairFilmAward“ ist der in verständliches Deutsch gebrachte „Hoffnungsschimmer“ und macht seinem bisherigen Namen alle Ehre...

Grüne Film Politik

Die Bundestagsfraktion der Grünen hat ein Positionspapier für "mehr Freiheit, Offenheit und Solidarität im Film" verabschiedet. Da stehen Sätze wie "Die Grenze zwischen mehr oder weniger selbst gewählter Selbstausbeutung und offensichtlich unfairen Arbeitsbedingungen verschwimmt (...) oft." ...

Produktionsabteilung am besten vertreten

Anscheinend haben die Angehörigen der Produktiondepartments den Sinn der großen Branchenumfrage am besten verstanden - sie sind von allen Abteilungen am besten vertreten. Eine Übersicht über die Umfragebeteiligung - die Auswertung braucht naturgemäß noch einige Zeit! ...

Qualifizieren

Auch die besten Seiteneinsteiger haben es einfacher, wenn sie sich aus- und weiterbilden lassen. Der BvP empfiehlt die Vorbereitungskurse auf die IHK Prüfung - z.B. bei unserem Partner iSFF. Im März beginnen neue Kurse!

Fairness

Die Ergebnisse der Umfrage nach den fairsten Produktionen des Jahres 2015 sind raus! ...

Lebenslanges Lernen

Das Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe (ISFF) bildet Profis aus. Unter anderem macht es fit für IHK-Prüfungen (Aufnahmeleiter, Fiction-Producer, Produktionsleiter), vermittelt Kenntnisse für Internationale Koproduktionen und anderes mehr. Wir bitten um Beachtung!

Faire Produktionen 2015

Crew United und Die Filmschaffenden suchen wieder die fairsten Produktionen des Jahres...

Bewahrenswert.

Liberté, égalité, fraternité buchstabieren.
...

Umfrage unter den Filmschaffenden

Würden Sie wieder ihre Zukunft in der Film- und Fernsehbranche suchen? Was ist mit der sozialen Sicherheit? Wollen Sie bis zur Rente in diesem Beruf bleiben? Haben Sie für das Alter vorgesorgt? Um unsere sozialpolitischen Argumente auf eine solide Grundlage zu stellen, führen wir mit den Filmschaffenden diesen Herbst wieder eine Branchenumfrage durch. Sie wird unterstützt u.a. von der Pensionskasse Rundfunk (PKR), der Staatskanzlei des Freistaates Thüringen, der Film Commission Region Stuttgart, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, von AG DOK und last not least von crew united ...

 

Hilfe leisten

Zur Förderung des gesellschaftlichen Engagements hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) vor wenigen Tagen erleichternde, steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für Flüchtling veröffentlicht. Kollege Ralph Homuth hat dazu etwas zu Papier gebracht.

Treue nicht tot

Die Filmschaffenden hatten vor etwa acht Jahren die "Tariftreueaktion" eingeführt. Einige Zeit siechte diese dahin, wird aber wieder zunehmend nachgefragt - anscheinend werden die Zeiten härter. Hier mehr Information dazu ...

EPI Empfehlenswert - und jetzt auch in München!

Die Seminare beim Erich-Pommer-Institut sind immer gut, immer interessant, immer nützlich - und für unsere Mitglieder sogar etwas preiswerter. Hier die neuen Themen und Termine ...

Haushaltseinnahme

Die zur Haushaltsabgabe mutierte Rundfunkgebühr generiert in drei  Jahren unerwartet zusätzliche 1,5 Milliarden Euro. Da kann einem schon der Mund wässrig werden. ARD und ZDF freuen sich riesig und haben den Brocken schon verplant. Die Produzentenallianz freut sich mit, will aber etwas abhaben. Die Filmschaffenden möchten auch, dass das Geld in Produktionen gesteckt wird und haben das an alle Rundfunkverantwortlichen geschrieben. Hier erstmal die Presseerklärung von uns, den Filmschaffenden ...

Lebenslanges Lernen

Das iSFF bietet bewährte und neue Lehrgänge an. Für uns dürften z.B. die Lehrgänge Aufnahmeleiter und Produktionsleiter IHK, die Wochenendseminare Filmkostenrechnung, Filmförderung, Filmgeschäftsführung von Interesse sein...

Seiten