Schlauer werden in Hamburg

Innerhalb der Reihe SCHLAUER WERDEN MIT DEM BFS laden wir herzlich ein

zum Tagesseminar

»ZITATRECHT - PANORAMAFREIHEIT – PERSÖNLICHKEITSRECHT

Rechtliche Hintergründe und praktische Auswirkungen beim Filmeditieren«

mit der Medienanwältin / Dozentin Alexandra Hölzer (Berlin)

am Samstag, 26. September 2015, 11 – 17 Uhr

Ort: Akademie für Publizistik, Warburgstraße 8 – 10, 20354 Hamburg

Wann darf ich im Filmherstellungsprozess fremde Bilder benutzen, also zitieren ohne Lizenzübernahme? Und vor allem wie muss das umgesetzt werden? Gilt das ”Zitatrecht” im Spielfilm in gleicher Weise wie im Dokumentarfilm? Ist es ein Problem, wenn Kunstwerke und Gebäude im Rohmaterial auftauchen – kann ich diese unproblematisch in den Film einbauen? Und wie steht es in rechtlicher Hinsicht um die immer öfter eingesetzten Drohnenaufnahmen - ob von Privathäusern, Schlossgärten oder fürstlichen Anwesen? Darf man die Welt so einfach von oben abbilden? Und in welchen Fällen können sich beim Dokumentarfilm zufällig ins Bild geratene  ”Zaungäste” auf ihr Persönlichkeitsrecht berufen und schlimmstenfalls den Film stoppen? Welche Rolle spielt eine ”Einverständniserklärung” dabei? Ist man aus der Problematik draußen, wenn mehr als 7 Personen im Bild sind?

 

Diese und andere Fragen werden in dem Tagesseminar beantwortet. Und es werden die wichtigsten Basics zum Urheber- und Persönlichkeitsrecht besprochen und anhand von praktischen Beispielen dargestellt.

Kosten für den eintägigen Kurs        
60 Euro 
Mitglieder des BFS Editor e.V.
90 Euro  Nichtmitglieder

Anmeldung ab sofort an: seminar [at] bfs-filmeditor.de

Info zur Kursleiterin:

Die auf Presse- und Medienrecht, Urheber- und Verlagsrecht, Arbeitsrecht, Lizenzrecht und Markenrecht spezialisierte und in Berlin-Mitte niedergelassene Anwältin Alexandra Hölzer unterrichtet an vielen verschiedenen Bildungseinrichtungen im Filmbereich. Zugleich berät sie zahlreiche Einzelpersonen und Verbände, u.a. den BFS und die Filmuniversität Potsdam-Babelsberg ”Konrad Wolf”.

Datum: 
Samstag, 26 September, 2015 - 11:00