Setaufnahmeleiter

SETAUFNAHMELEITER, ZWEITER AUFNAHMELEITER

TÄTIGKEITSBEREICH

Der Setaufnahmeleiter wird in erster Linie bei Kino- und Fernsehfilmen tätig. Er kann auch bei Industrie- und Werbefilmen eingesetzt werden. Auch bei non-fiktionalen Fernsehproduktionen wie Sportübertragungen und Unterhaltungssendungen arbeiten Setaufnahmeleiter, dort gilt jedoch ein unterschiedliches Berufsbild.

Das hier beschriebene Berufsbild entspricht dem des Setaufnahmeleiters im szenischen / fiktionalen Bereich.

Fähigkeiten und Ausbildung

Voraussetzungen für den Beruf des Set-AL sind Organisationstalent, Entscheidungsfreude und Teamfähigkeit. Filmtechnisches Verständnis und Wissen ist erforderlich, da er Mitgliedern der anderen Abteilung glaubhaft Anweisungen geben muss. Der Set-AL sollte physisch und psychisch belastbar sein und Einfühlungsvermögen haben, um Stimmungen im Team zu erkennen oder mit der Befindlichkeit eines Schauspielers umgehen zu können.

Eine Ausbildung zum Set-AL wird über die Ausbildungsgemeinschaft für Medienberufe in Hamburg angeboten. Die Kurse Aufnahmeleiter IHK bei der iSFF und beim Kölner Filmhaus werden durch die Abschlussprüfung bei den IHKs auch staatlich anerkannt.

Der übliche Weg zum Zweiten Aufnahmeleiter geht jedoch über die Stationen Filmfahrer und / oder Assistenz bei der Setaufnahmeleitung – Lernen durch Praxis.

STELLUNG UND AUFGABEN

Der Set-AL erhält Weisungen von dem Ersten Aufnahmeleiter und der Produktionsleitung. In größeren Produktionen hat er Assistenten und „Runner“ sowie Volontäre und Praktikanten, die ihm zur Hand gehen. Während der Drehzeit unterstehen ihm die Fahrer, deren Arbeitsablauf er koordiniert.

Sein wichtigster Partner am Drehort ist der Regieassistent, von dem er künstlerisch relevanten Informationen zur organisatorischen Umsetzung erhält.

Aufgaben in der Vorbereitungszeit

Der Setaufnahmeleiter sollte bereits bei den technischen Motivbesichtungen zugegen sein, um sich mit den Drehorten und ihren organisatorischen Möglichkeiten und Notwendigkeiten vertraut zu machen.

Mindestens ein Vorbereitungstag ist nötig für die Zusammenstellung des spezifischen Equipments und kurze Besprechungen mit erster Aufnahmeleitung und Regieassistenz.

An schriftlichen Unterlagen bekommt der Set-AL alle erforderlichen Genehmigungen (Verkehrsanordnungen, Dreherlaubnisse, Ausnahmegenehmigungen für Kinder etc.), die er prüft und während der Drehzeit mit sich führen muss.

Von der Produktionsleitung bekommt er eine Handkasse, für die er die Verantwortung übernimmt.

Aufgaben in der Drehzeit

Während der Dreharbeiten ist der Set-AL der Vertreter der Produktion am Set. Seine Hauptaufgabe ist, für den reibungslosen Ablauf der Dreharbeiten zu sorgen.

Nach der Drehzeit

Der Setaufnahmeleiter braucht mindestens einen Tag Zeit für Rücklieferungen und Abrechnung.

Berufsbild Setaufnahmeleiter als PDF