Verdi-Themen-Stammtisch: Vertragsverhandlungen für Filmschaffende

In Ermangelung aktueller eigener Aktivitäten dürfen wir auf einen ver.di-Stammtisch in Berlin hinweisen:

Abgemacht, abgedreht, abgezockt? Vertragsverhandlungen für Filmschaffende

Die ver.di FilmUnion lädt zum Stammtisch am Donnerstag, den 9.6.2016, um 19 Uhr im Max & Moritz, 1. Stock in der Bibliothek, Oranienstraße 162, 10969 Berlin
Viel Zeitdruck, wenig Vorlauf, kein Vertrag – und schon gehen die Dreharbeiten los. Oft werden Filmschaffende in letzter Minute angefragt, nach einem kurzen Gespräch sagen sie den Job zu, und mitten in der Produktion bekommen sie den schriftlichen Vertragsentwurf, der deutlich vom Vorgespräch abweicht. Auf die Rahmenbedingungen in der Branche hat die/der Einzelne leider wenig Einfluss, aber wie macht man das Beste daraus?
An diesem Stammtisch-Abend werden von Kathlen Eggerling und Ida Storm Jansen (selbständige Unternehmensberaterin) Vertragsverhandlungen beleuchtet: was ist der rechtliche Rahmen, wie bereite ich mich vor, welche Strategien helfen mir, wie sichere ich mein Verhandlungsergebnis?
Die Bedingungen in der Branche sind knallhart. Das können wir leider nicht ändern. Aber wir können helfen, besser auf die Verhandlung vorbereitet zu sein und das ist schon die halbe Miete.
Der Thementeil ist bis 21 Uhr geplant. Wer hinterher noch Lust hast, bleibt noch auf einen Plausch!

Mehr unter:
https://filmunion.verdi.de/service/veranstaltungen/++co++2ae23fe2-21bd-11e6-a668-5254008a33df

 

Datum: 
Sonntag, 9 Juni, 2002 - 19:00