Nachlese zu "Steuerkarte oder Rechnung?" am 19.11.

Der von der Filmcommission Stuttgart (Commissioner Christian Dosch) organisierte Montagsseminar zum Thema "Voraussetzungen und Konsequenzen selbständiger Arbeit in der Medienbranche" war mit mehr als fünfzig Teilnehmern überraschend gut besucht.  Michael Hartmann (Beirat der "Filmschaffenden") und Reinhold Dienes (BvP) konnten vor allem den sozial- und arbeitsrechtlichen Rahmen abstecken, Patentrezepte gibt es zu dem Thema ja eher kaum. Joachim Bayersdörfer (Ex BG ETEM) ging auf die haftungsrechtlichen Aspekte ein.
Insgesamt wurde das Ziel erreicht, das zum großen Teil aus "Produktionern" und Solo-Selbständigen bestehende Publikum für die Probleme zu sensibilisieren und Lösungswege aufzuzeigen. Das Echo war lebhaft und positiv.