Einschnitt

Der Bundesverband Filmschnitt Editor schreibt:
"Durch den vermehrten Einsatz von digitalen Kameras bei Dreharbeiten verändern sich einige Arbeitsabläufe auf dem Weg des Materials vom Set in den Schneideraum und in die anschließende Nachbearbeitung gravierend."
"Selbst wenn es in vielen Postproduktionshäusern einen guten technischen Support gibt, der einen Teil dieser Aufgaben übernehmen kann, sind die Schnittassistenten diejenigen, die die Fäden zusammenhalten und den Überblick über ein Filmprojekt behalten. Deshalb sollten sie auch über all die Arbeitsphasen hinweg mit den Postproduktions-Managern der Produktionsfirmen in Kontakt sein – von vor Drehbeginn, wenn mit Hilfe von DIT, Postproduktionshaus und Kopierwerk bzw. Kameraverleih der technische Fahrplan erstellt wird, der eine reibungslose Kompatibilität von Kamera-Codec, Schnittprogramm und Online/VFX-Nachbearbeitung garantiert, bis hin zur Erstellung der letzten Effekte."
 
http://www.bfs-filmeditor.de/
und
http://www.bfs-filmeditor.de/aktuell/meldungen/meldung/artikel/der-bfs-setzt-sich-mit-diesem-brief-anbei-fuer-die-editor-assistenten-bei-produzenten-postproduktio/