Partner

Das Kölner Filmhaus hat sich reorganisiert und startet mit gutem Programm durch! BvP-Mitglieder erhalten auf seine Fortbildungsseminare  einen Preisnachlass von 15%. http://www.filmhauskoeln.de

Aktuelle Berufsbilder

Auch wenn sie sich mit der deutschen Sprache etwas schwer tun, die Kinematographen haben wenigstens ihre Berufsbilder aktualisiert! Zu finden auf der Website www.bvkamera.org. ...

Rechtsfindung

Der Bundesverband Produktion bietet seinen Mitgliedern Hilfe in rechtlichen Fragen. Unser Anwalt macht gerne einen Termin zur Erstberatung ...

Doppelmitgliedschaft preiswerter

Im Sinne einer intensiveren Zusammenarbeit hat der DFJV  seinen Beitrag für Mitglieder des BvP noch einmal ermäßigt. Für so manchen von uns mag die Doppelmitgliedschaft sinnvoll sein ...

VSK = SFK

Der SFK (Szenenbildner, Filmarchitekten und Kostümbildner) nennt sich neu: Verband Szenenbild und Kostümbild. Wahrscheinlich, um die "männlichen" Berufsbenennungen politisch correct und sprachlich naja zu umgehen. Also, lernen wir das neue Kürzel!

Nachlese Showtech

Als Messe zu allem, was Kino, TV, Show und Theater betrifft, war die Showtech in Berlin natürlich auch für unsere Produktionsexperten interessant. Schade, dass nur so wenige kamen ...

Nachtrag zu "Freier Handel..."

Anscheinend hat die Aktion "Kulturelle Ausnahmen ..." etwas gebracht ...

Alles NEU

Unsere Adresse seit dem 1. Mai 2013:
Oberlandstraße 26-35
12099 Berlin

Ruf: 030 364283 - 202
Fax: 030 364283 - 203

ARD und ZDF sollen sich zum Kinofilm bekennen!

Die Filmschaffenden wenden sich mit einer Resolution an die Programmverantwortlichen bei ARD und ZDF: "Stellen Sie sicher, dass der deutsche und europäische Kinofilm im Programm der öffentlichrechtlichen Sender wieder einen prominenten Platz findet."...

Freier Handel setzt Filmschaffende frei

L’EXCEPTION CULTURELLE N’EST PAS NÉGOCIABLE !
Das geplante Freihandelsabkommen mit den USA bedroht Europas Filmindustrie. Medienschaffende sammeln Unterschriften unter eine Resolution. Die deutschen Kollegen scheint es noch kaum zu interessieren ...

Abschied von Jürgen Klauser

"Jürgen setzte hohe Maßstäbe an Fairness, Hilfsbereitschaft und Teamgeist," sagt ein Kollege. Mit wem man auch spricht - es bestätigt sich das Bild des Produktionsleiters, der für seine Leute da war. Jürgen Klauser starb am 13.4. in seinem Produktionsbüro im Alter von 52 Jahren. ...

Änderungen

Am 13. April trafen sich die Berufsverbände der Filmschaffenden auf dem Gelände der Berliner Union Film. Da der Verband Kinematografie im Juni aus der Bundesvereinigung ausscheidet, stellte Jörg Geißler sein Vorstandsamt zur Verfügung. Volker Striemer vom Verband Fernsehkamera rückte an seine Stelle nach.
RD

Nicht neu, aber aktuell

Endlich mal von den Beiträgen zu ALG 1 profitieren? Die Parteien haben verschieden effektive Konzepte für auf Projektdauer Beschäftigte. Ab und zu fragen sie uns sogar, was wir davon halten. Deshalb sollten sich unsere BvP-Mitglieder informieren.

Freundschaft

Die IG-FF aus dem von uns so vernachlässigten MDM-Gebiet lud ein. In Leipzig trafen sich Abgesandte und inoffizielle Vertreter verschiedener Berufsgruppen und Verbände von film- und fernsehschaffenden Kollegen. ...

Gesundheit

Die Berufsgenossenschaften haben die Filmschaffenden entdeckt. Gut so. Sicherheit kostet aber erst einmal Zeit, Geld und Mühe. ...

Es grünt so grün

Mode oder ernstes Anliegen? Ausgerechnet Nordamerika als Vorbild in ökologischer Filmproduktion? ...

Einschnitt

Forderung des BFS: "Die Umstellung auf digitalen Film darf auf keinen Fall zur Einsparung professionell ausgebildeter Schnittassistenten führen!" ...

Rückschritt

Der Berufsverband Kinematografie verlässt die Bundesvereinigung der Filmschaffendenverbände. "Der BVK begründet seinen Schritt mit fortgesetzten Unstimmigkeiten über die Ausrichtung und die Rolle des Dachverbandes." ...

Erstberatung

Juristische Erstberatung für BvP-Mitglieder ...

Presseausweis

Nicht so viele Anforderungen wie die dju stellt der DJFV.  BvP-Mitglieder können dort Mitglied werden ...

Neue Dokumente zum downloaden

Bitte schaut auch in den internen Bereich, da sind die Sachen, die nicht für jeden zugänglich sein sollen!

Schlossers Handwerk

Nach vielen Jahren als Vormann der Filmschaffenden hatte Hans Schlosser sich entschlossen, nicht mehr für den Vorstand der Bundesvereinigung zu kandidieren. ...

Mitgliederversammlung der Filmschaffenden-Verbände

Am 10.2. trafen sich die vierzehn Verbände im Hotel Alexander am Hackeschen Markt. Den BvP vertraten Steffen Malzacher und Johan Malte Unteutsch. ...

Jahreshauptversammlung am 9. Februar

Der Vorstand wurde leicht geändert: Sven Großmann stellte sich aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl, Tatjana Bonnet hob die Frauenquote im Vorstand von Null auf über fünfzehn Prozent! ...

Töchter & Verhaltenkodizes II

Vier Produzentenverbände  haben einen Verhaltenskodex für die Vergabe von Auftragsproduktionen an Drittfirmen und Töchter der Öffentlich-Rechtlichen durch öffentlich-rechtliche TV Sender vorgeschlagen und jetzt die Antwort erhalten. ...

Kulturempfang der Grünen am 30. Januar - Nachlese

Die Grüne Bundestagsfraktion rief zum Kulturempfang. "Infrastrukturen des Glücks" war das Motto des Abends und alle kamen ...

Lobet die Herren

Die Laudatio zur Verleihung des Hoffnungsschimmers hielt Renate Künast, Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Warum sie die Veranstaltung unter Verbraucherschutz abgelegt hat, wird nicht ganz klar: http://www.renate-kuenast.de/themen/verbraucherschutz/auszeichnung-hoffnungsschimmer/

"Hoffnungsschimmer" - wie weiter?

Am 9. Februar wird der Hoffnungsschimmer zum dritten Mal verliehen. Am 16.11. traf sich eine Arbeitsgruppe, um über die aktuelle Praxis und mögliche Weiterentwicklungen zu beraten. Steffen Malzacher vertrat den BvP und die Filmschaffenden. ...

Auftragsvergabe ARD und ZDF an Tochterfirmen

Im "Auslöser", dem Informationsblatt des Filmverbandes Sachsen, finden sich eine Zusammenfassung und Hintergründe der Aktion der vier unabhängigen Produzentenverbände vom September (s.u. "Töchter...) von Heiko Hilker, die wir hier nocheinmal bringen dürfen. ...

Treffen mit Berufsgenossenschaften. Nachlese

Bei einem formlosen Treffen mit der BG ETEM und der VBG am 20.11. in Köln wurde eine stärkere Zusammenarbeit der Berufsgenossenschaften mit den Filmschaffenden-Verbänden, insbesondere mit BvP und BvB vereinbart. 

Seiten